QUALITÄTSANSPRUCH

Unser Verständnis von Qualität

Wir selbst stellen einen hohen Qualitätsanspruch an unsere Arbeit, denn wir wollen nur das Allerbeste für unsere Kinder. Für uns bedeutet Qualität, die optimale Förderung der Kinder nach dem aktuellen Stand wissenschaftlicher Erkenntnisse – soweit sich dieser mit unseren Überzeugungen vereinbaren lässt – zu ermöglichen, sodass sie eigenverantwortliche selbstbewusste Persönlichkeiten werden.

Dank unserer geringen Mitarbeiter/innen/fluktuation und des in einer Dienstwohnung in der Wohngemeinschaft lebenden Leitungspaares bieten wir kontinuierliche Beziehungen und Stabilität in einem Lebensraum, in dem Geborgenheit, Beruhigung und Entspannung möglich ist. Durch unsere familiär geführte Wohngemeinschaft und durch die langfristige Unterbringung werden die Kinder und Jugendlichen Teil einer Gemeinschaft, zu der sie sich weit über das Betreuungsende hinaus zugehörig und freundschaftlich verbunden fühlen.

„Die Sozialtherapeutische Wohngemeinschaft Pronegg erreicht beeindruckende Erfolge mit schwersttraumatisierten Kindern und Jugendlichen, sowohl, was die psychische Stabilisierung und Entwicklung angeht, als auch, was die berufliche und private Zukunft betrifft.

Für mich ist die Sozialtherapeutische Wohngemeinschaft Pronegg: eine professionelle Familie, welche schwersttraumatisierte Kinder und Jugendliche in eine echte Zukunft führt.

Ich bin stolz, die WG schon so lange begleiten zu dürfen. Das Pronegg-Team hält das Versprechen, welches es den Kindern und Jugendlichen gibt.“ 

Dr. Christoph Göttl

Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapeut

Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapeut

Unser selbst gestecktes Qualitätsziel ist erreicht, wenn ein Kind als beziehungsfähiger junge/r Erwachsene/r die Wohngemeinschaft mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung verlässt, in der Lage ist, ihre/seine Zukunft mit Freude selbst zu gestalten und weiß, wo sie/er sich Hilfe organisieren kann.

In unserer Wohngemeinschaft wird Qualität durch fortlaufende Überprüfung interner Abläufe und Strukturen unter Beteiligung des gesamten Teams gewährleistet. Wir stellen uns der Herausforderung, das eigene pädagogische Handeln jeden Tag neu zu hinterfragen, zu reflektieren und uns stetig weiterzuentwickeln.

acharzt für Psychiatrie und psychosomatische Medizin, Zusatzfacharzt für Kinder- und Jugendneuropsychiatrie, Psychotherapeut

"Während sich Kliniken (wie z. B. die Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie im AKH) bemühen die Komplexität psychischer Störungsbilder zu erfassen und auch wissenschaftliche Konzepte zu entwickeln, versucht die Sozialtherapeutische Wohngemeinschaft Pronegg diese in gelebte Praxis umzusetzen.

Blicke über den Tellerrand der eigenen Professionalität

zur Kooperation mit anderen Unterstützern (Nachbarn, Kindergärten, Schulen, Arbeitsplätzen, Therapeuten, Ärzten, ...) zum Vorteil für die WG Bewohner und das eigene Selbstverständnis.

Weiter so!
Nicht stehen bleiben!"

 

DR. HANS SCHEIDINGER

Facharzt für Psychiatrie und psychosomatische Medizin, Zusatzfacharzt für Kinder- und Jugendneuropsychiatrie, Psychotherapeut

Wir stehen durch unsere enge Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern unter ständiger Beobachtung. Unterschiedliche Sichtweisen und konstruktive Kritik sehen wir als Chance, unser Vorgehen zu reflektieren und unseren Horizont zu erweitern.

Wir zeigen aktives Engagement im Dachverband der österreichischen Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen, der IGSWG Burgenland, der Heilpädagogischen Gesellschaft Burgenland und sehen es als unsere Pflicht, Lobby für die uns anvertrauten Kinder zu machen.


zurück