ANGEBOT

UNSER ZIEL

Wir begleiten die uns anvertrauten Kinder ein Stück ihres Lebensweges und stützen sie, damit sie mit ihren frühen, langanhaltenden und komplexen Traumatisierungen leben lernen. Wir sehen uns als Einrichtung, die langfristige Begleitung bis hin ins Erwachsenenalter und darüber hinaus ermöglicht. Mit der Aufnahme eines Kindes in die Wohngemeinschaft gehen wir die Verpflichtung ein, die Begleitung des Kindes und damit die Beziehung selbst in schwierigsten Situationen nicht abzubrechen. Unser multiprofessionelles Team und ein tragfähiges Netz an Kooperationspartnern - darunter mehrere Kinder- und Jugendpsychiatrien -  stellen dies sicher. 

„Als Kinder- und Jugendpsychiaterin habe ich im Rahmen meiner Tätigkeit bereits seit vielen Jahren mit der sozialtherapeutischen Wohngemeinschaft Pronegg zu tun und durfte schon zahlreiche Kinder über viele Jahr/e/zehnte auf ihrem Lebens- und Ausbildungsweg begleiten.

Wenn Kinder den „sicheren Hafen” verlieren oder nie gehabt haben, dann ist gerade für diese Kinder Stabilität in Beziehung, in der Versorgung und im Alltag ein wichtiger und überlebensnotwendiger Aspekt. Was ich - in meinem beruflichen Kontext aber auch als Privatperson - an dieser Wohngemeinschaft schätze und was mir imponiert, ist die

individuelle Auseinandersetzung mit den Kindern und Jugendlichen, das unerschütterliche Angebot an Beziehung und Halt,

das genau diese Kinder am notwendigsten brauchen: Sicherheit, Schutz und Menschen, auf die sie sich verlassen können. Das sehe ich in der täglichen Arbeit der Wohngemeinschaft Pronegg und in weiterer Folge im Kontakt mit den Kindern und Jugendlichen perfekt umgesetzt.

Es ist eine Freude mit solchen Menschen zusammenzuarbeiten.”

DR. SYLVIA KASCHNITZ

Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Neuropädiatrie, Psychotherapeutin
Ärztliche Leitung der Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Oberwart

Ärztliche Leitung der Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Oberwart

ANGEBOT

VIER BETREUUNGSSTUFEN

Vier Betreuungsstufen ermöglichen den Kindern und Jugendlichen eine verlässliche und den jeweiligen Bedürfnissen angepasste Betreuung bis über die Verselbstständigung hinaus:

Wohngemeinschaft

In der Wohngemeinschaft leben 15 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen vier und 18 Jahren. Täglich werden sie von einem aus mindestens vier Pädagog/inn/en bestehenden Team und der Leitung betreut. Die Betreuung erfolgt rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr.

Intensivbetreutes Wohnen

Vier Jugendliche ab frühestens 16 Jahren wohnen im Intensivbetreuten Wohnen im Haus gegenüber der Wohngemeinschaft bis hin zum Ausbildungsabschluss. Sie sind eng an das Leben in der Wohngemeinschaft angebunden und werden täglich von Pädagog/inn/en des Stammteams der Wohngemeinschaft individuell betreut. 

Startwohnungen

Die Sozialtherapeutische Wohngemeinschaft Pronegg stellt jungen Erwachsenen vier Startwohnungen kostenneutral zur Verfügung. Die Betreuung richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen. Eine Andockung an das WG-Leben ist jederzeit und gerne möglich.

Nachsorge

In Rahmen der Nachsorge bieten wir unseren jungen Erwachsenen punktuelle Hilfestellung und stehen für Krisenintervention zur Verfügung. Selbstverständlich nehmen wir auch gerne und häufig Anteil am Leben unserer „Ehemaligen“ und freuen uns über Besuche und Einladungen, sowie die Teilhabe an Festen der Wohngemeinschaft im Jahreskreis.

„Ich erinnere mich gerne an meine Zeit in der WG zurück.

Es war eine lehrreiche, aber auch lustige Zeit. Mit Unterstützung der WG konnte ich meine persönlichen Ziele erreichen und meine Träume verwirklichen. Auch wenn ich schon ausgezogen bin, werde ich mit offenen Armen empfangen und finde ein offenes Ohr bei Problemen."

JEANNINE

EHEMALIGE WG-BEWOHNERIN

ANGEBOT

DER LEBENSRAUM

Am Gelände der Wohngemeinschaft steht den Kindern ein 2010 modernisiertes Bauernhaus mit einer Wohnfläche von 580 m² und einer Gartenfläche von 14.000 m² zur Verfügung. Im Dorf Kotezicken leben rund 300 Einwohner/innen. Unsere Kinder und Jugendlichen und auch das Team sind gut in die Ortsgemeinschaft eingebunden. Die Freunde der Kinder aus der Umgebung sind in der WG stets herzlich willkommen. Somit haben unsere Kinder die Chance auf soziale Teilhabe.

 

Angebot

AUSBILDUNG

Unsere Kinder haben ein Recht auf Bildung. Darunter verstehen wir die Integration in ortsansässige Regelschulen. Unsere Kinder brauchen Lehrpersonen, welche die individuellen Nöte sehen und die sie aushalten, auch wenn es einmal schwierig ist. Unsere Ausbildungsstätten arbeiten eng mit uns zusammen, fördern und fordern unsere Kinder. Unter Berücksichtigung der individuellen Fähigkeiten (z. B. sportlich, musisch, naturwissenschaftlich) und Bedürfnisse des Kindes wird die passende Schule ausgewählt.

Für die weiterführende Ausbildung stehen Höhere Schulen im Bezirk zur Verfügung bzw. werden Ausbildungsplätze am ersten Arbeitsmarkt angestrebt. Insbesondere dieser Anspruch erfordert sehr enge Kooperationen mit viel Engagement. Unerlässlich dabei ist ein proaktives Vorgehen!

„MAN KANN NUR STAUNEN,

mit welcher Standhaftigkeit und Kontinuität die sozialtherapeutische Wohngemeinschaft in Kotezicken über Jahrzehnte jeden einzelnen der ihr anvertrauten Menschen individuell annimmt und fördert. Das habe ich schon vor 30 Jahren als Lehrer erlebt und bewundere ich nunmehr als Direktor der NMS Großpetersdorf immer wieder aufs Neue."

ANDREAS BENCSICS, MAS MSc

DIREKTOR DER NMS GROSSPETERSDORF

Direktor der NMS Großpetersdorf
Geschäftsführer der Autohaus & Motorgeräte Dorner GmbH

 „Die Sozialtherapeutische Wohngemeinschaft Pronegg gibt Kindern und Jugendlichen, die es in ihrem Leben bis dahin nicht so einfach gehabt haben,

eine Chance für ihren weiteren Lebensweg.

Und wir haben das Privileg, ein kleiner Teil davon zu sein."

ING. CHRISTOPH DORNER, BEd

Lehrherr und Geschäftsführer der Autohaus & Motorgeräte Dorner GmbH

zurück